JAHRESABSCHLUSS

/JAHRESABSCHLUSS

Werkstattwagen ohne 1-%-Regelung

DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Die Besteuerung der Privatnutzung nach der 1-%-Regelung gilt nicht für solche Fahrzeuge, die nach ihrer Eigenart nur beruflich genutzt werden. Dies betrifft LKW, Zugmaschinen und typische Handwerkerfahrzeuge. Zu beachten ist bei Handwerkerfahrzeugen, dass diese bei der Ausstattung möglichst nicht für Privatfahrten geeignet sind. Zum Beispiel ein Kastenwagen mit eingeschränkten Sitzplätzen und großer Ladefläche oder eingebauten Werkzeugschränken. 

By |2018-06-07T14:23:58+00:008. November 2018|JAHRESABSCHLUSS|

Fortlaufende Rechnungsnummer

HINZUSCHÄTZUNGEN IN DER BETRIEBSPRÜFUNG VERMEIDEN Das Finanzgericht Köln hat entschieden, dass eine fehlende numerisch fortlaufende lückenlose Rechnungsnummer entgegen der gängigen Praxis des Finanzamtes, allein nicht zu einer Hinzuschätzung des Gewinns berechtigt. Entscheidend ist, dass eine Buchungsnummer nur einmalig vergeben wird. Wir empfehlen unseren Mandanten jedoch weiterhin eine lückenlose fortlaufende Rechnungsnummer zu verwenden. Im Falle der Betriebsprüfung können, nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes, Lücken in der Rechnungsnummernabfolge in Kombination mit weiteren Fehlern sehr wohl zu einer steuerlichen Hinzuschätzung berechtigen.

By |2018-06-07T14:23:44+00:0011. Oktober 2018|BUCHFÜHRUNG, JAHRESABSCHLUSS|